Die „Letzte Chance 2017“ gut genutzt

Mit der „Letzten Chance“ ging die Wettspielsaison 2017 zu ende. Anette Stender, Clubmeisterin im GP Heidewald, nutzte sie zum Nettosieg. Mit 3 über Par gewann sie knapp vor den Golfern des GC An der Ems, Martin Kittel und Karlheinz Kortenjann. Martin Kittel siegte in der Bruttowertung mit 72 Schlägen. Auch in diesem Jahr reichte die Reihe der vorgabenwirksamen Turniere vom Anfang März bis Mitte November. Auch nach den intensiven Regenfällen der letzten Tage und Wochen zeigte sich der Golfpark Heidewald in einem hervorragenden Zustand. Wiederum zeigte sich, wie wertvoll der besondere „Heidesand“ für die Nutzung der Golfanlage ist. Und da nach erschreckenden Wetterprognosen der 19. November zu einem wunderbaren und ganz und gar trockenen Sonntag geriet, war die Freude bei denen, die sich von den Vorhersagen nicht beeindrucken ließen, um so größer. Das Spiel geht natürlich auch im Winter weiter und dabei weitgehend auf Sommergrüns. Nur bei richtigem Frost kommen zwischenzeitlich die Wintergrüns ins Spiel. Ist der Frost vorbei, werden die Sommergrüns wieder freigegeben. Und nach guter Tradition wird mit der „Ersten Chance 2018“ am 4, März die nächste Saison der vorgabgenwirksamen Turniere eröffnet. Nach dem Motte: Man trifft sich im Golfpark Heidewald! Infos unter 02586-1792.

Sofortkontakt

gk_logo_72_100Golfpark Heidewald
Vohren 41
48231 Warendorf

0 25 86 / 17 92

„Im Münsterland wohnen, ist schön. Im Münsterland wohnen und im Golfpark Heidewald golfen, ist schöner.“" - Dr. Otto Dahl (GC An der Ems), der mit zwei unter Par den Platzrekord im GP Heidewald hält.
Kalender
Dezember 2017
M T W T F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031