Super Drive von Tee7

Super Drive von Tee7

Willkommen zum Golf in Warendorf

Der „Golfpark Heidewald“ erwartet Sie. Der Golfpark Heidewald wurde 1997 eröffnet – als erster öffentlicher, turnierfähiger Golfplatz in der Region – er ist ganzjährig bespielbar. Die Heidefläche im Zentrum der Anlage gab dem Platz den Namen, mit dem die alte Flurbezeichnung „Vohrener Heide“ wieder belebt worden ist. Die Anlage hat sich – mit Par 56 – sehr schnell einen Namen gemacht, weil sie frühe Erfolgserlebnisse ermöglicht, deshalb sind die Turniere in der Umgebung so beliebt. Der Platz ist ideal für Senioren, für Einsteiger und für Golfer mit wenig Zeit, doch er ist auch für Spitzenspieler attraktiv. Der Golfpark Heidewald bietet seit Januar 2004 die volle Mitgliedschaft im Deutschen Golfverband an – zu einem sagenhaften Preis. Mit dem Warendorfer Golfclub An der Ems bildet er das Resort „GOLF in Warendorf“, zu dem auch das Golfhotel „Blaue Ente“ direkt auf der Golfanlage, ein großzügiges Trainingszentrum, zwei Rasentennis-Plätze und ein Golfshop gehören.

 

Heidewald feiert 19. Geburtstag mit zwei Turnieren und vielen Bestleistungen

Der Golfpark Heidewald hat seinen 19. Geburtstag mit gleich zwei Turnieren gefeiert und so spannende Spiele und sehr gute Leistungen erlebt. Dabei waren vor den beiden Wettspielen insgesamt 40 Liter Regen pro qm in der Vohrener Heide niedergeprasselt. Der feine Golfrasen war dennoch in bestem Zustand. In den beiden Wettspielen zeigte sich, dass das „Training“ am ersten Turniertag den zweiten noch erfolgreicher werden ließ.

.19.heidewald 001Sieger und Platzierte des 2. Tages: Martin Kittel, Rudolf Achenbach, Monika Fitzner, Anette Stender, Rainer Maaß und Rolf Lang (von links).

 

Am 1. Tag gewann Martin Kittel die Nettowertung mit 1 unter Par. Am 2. Tag siegte Rainer Maaß mit 5 unter Par vor Rudolf Achenbach (alle GC An der Ems) mit 4 unter Par. Danach platzierte sich schon mit 3 unter Par Anette Stender als beste vom Golfpark Heidewald. Am 1. Tag war das Margot Hanewinkel mit 1 über Par gelungen. Die Bruttowertung gewannen Christian Hudson  am  1. Tag mit „4 über“, am zweiten Martin Kittel am 2.  mit „5 über“. Und das Wetter: Trotz dramatischer Vorhersagen war es wunderbar. So wie übrigens am letzten Maiwochenende 1997 auch, als der Golfpark Heidewald eingeweiht wurde.

 

„Golf. Mitten ins Glück“ – hier die Termine im Juli

Wenn man Golf kennenlernen will, muss man es ausprobieren. Die Werbekampagne des Golfverbandes „Golf. Mitten ins Glück“ propagiert die Aktion „Richtig Golf für 19 €“. Wir sind dabei. Unsere Termine im Juli: 02. + 16.07.  Jeweils von 10.30 bis 12.00 Uhr startet unser Programm: Mit dem Schläger in der Hand Golf ganz unverbindlich über 90 Minuten ausprobieren. Wählen Sie einfach einen angebotenen Termin für Ihr Golferlebnis aus. Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist begrenzt, deshalb ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich (Tel. 02586-1792).

Nächster Einsteigerkurs beginnt am 23. Juli

Der Einsteigerkurs mit der Platzfreigabe für den Golfpark Heidewald läuft über 4 x 90 Minuten – am 23. + 24. Juli von 10 bis 11.30 Uhr sowie am 30. Juli von 10 bis 13 Uhr. Drei Einheiten werden im Trainingszentrum absolviert, die vierte auf dem Platz richtig gespielt. Der Kurs kostet 80 €, eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich (Tel: 02586-1792). Weitere Informationen auf der Seite Warendorfer Golfschule.

Paukenschlag zum Warendorfer Saisonstart

Christian Hudson (GC An der Ems) sorgte beim Saisonstart der Warendorfer Golfer für einen echten Paukenschlag. Er siegte beim „Frühlingsturnier“ im Golfpark Heidewald sowohl in der Brutto- als auch in der Nettowertung. In der Bruttowertung blieb er mit 60 Schlägen nur zwei über seiner persönlichen Bestleistung. Und mit netto 4 unter Par verbesserte er sein Handicap auf 6,1. „Der Platz war in einem traumhaften Zustand,“ freute sich der Sieger über die ausgezeichneten Bedingungen, die die Anlage in der Vohrener Heide schon so früh im Jahr bot.  Mit 2 unter Par sicherte sich Günter Wien (GC An der Ems) das zweite Netto vor Dr. Peter Kalvari (GP Heidewald), der 1 unter Par blieb.

gphw16-1 Ein erfolgreicher Flight: Brutto- und Nettosieger Christian Hudson (Mitte), Dr. Peter Kalvari (links, 1 unter Par) und Axel Roeßink (even Par).

Beim 1. Ranglistencup sicherte sich Werner Fitzner (GC An der Ems) mit 3 über Par das 1. Netto vor Josef Rüschoff (GP Heidewald) und Horst Franze (GC An der Ems) mit jeweils 5 über. Werner Fitzner gewann auch die Bruttowertung nach Stechentscheid vor Horst Franze.

Saisonfinale: „Letzte Chance 2015″ genutzt

Starkregen in der Nacht, doch rechtzeitig zum Start hörte der Regen auf: Bei der „Letzten Chance“, dem Saisonfinale der vorgabenwirksamen Turniere, stellte der Golfpark Heidewald ein weiteres Mal unter Beweis, dass er Regenfluten quasi ignoriert. Der bestens präparierte Platz gab allen Teilnehmern eine Chance, allein der böige Wind sorgte für besondere Herausforderungen. Mit 73 Schlägen waren Thorsten Uekötter (Ravensberger Land) und Martin Kittel (GC An der Ems) in der Bruttowertung gleichauf vorn, in der Nettowertung setze sich Jörg Lachmann mit 1 unter Par durch. Heinz Hanewinkel (GP Heidewald), Ralf Wulf (GC Marienfeld) und Karlheinz Kortenjann (GC An der Ems) folgten mit jeweils 2 über Par.

 

 

'
Sofortkontakt

gk_logo_72_100Golfpark Heidewald
Vohren 41
48231 Warendorf

0 25 86 / 17 92

„Im Münsterland wohnen, ist schön. Im Münsterland wohnen und im Golfpark Heidewald golfen, ist schöner.“" - Dr. Otto Dahl (GC An der Ems), der mit zwei unter Par den Platzrekord im GP Heidewald hält.
Kalender
Juni 2016
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930