Startseite

Super Drive von Tee7

Super Drive von Tee7

Herzlich

willkommen zum Golf in Warendorf

Der „Golfpark Heidewald“ erwartet Sie. Der einzige öffentliche Golfplatz in der Region belebt die Golfszene seit fast zwanzig Jahren. Er ist bei den Spielern sehr beliebt wegen der schnellen Erfolgserlebnisse, weil man schneller über die Runden kommt – doch auch weil man einen zwar kürzeren, aber vollgültigen Golfplatz spielt. Erleben Sie die besondere Atmosphäre selbst!

 

Verschenken Sie doch einfach Golf…

Mit einem Gutschein für Golfunterricht oder für Greenfee-Runden können Sie Ihren Lieben jetzt zum Jahresende eine besondere Freude machen (Tel.: 02586-1792)

„Letzte Chance 2016“: Die Handicaps purzeln gewaltig 

Sturmgebraus und anfangs auch noch kalter Regen konnten Glanzleistungen nicht verhindern. Trotz dieser schwierigen Bedingungen zum Abschluss der Turniersaison im Golfpark Heidewald gab es gewaltige Unterspielungen. Der größte Sprung gelang Maximilian Krause (GC Unna-Fröndenberg), der mit 15 unter Par das beste Nettoergebnis erspielte. Sein Clubkamerad Jan Verborg gelang mit 10 unter Par ebenfalls ein Traumresultat. Dagegen nehmen sich die 1 über Par für Axel Roeßink (GC An der Ems) und 3 über Par für Heinz Hanewinkel (GP Heidewald) recht bescheiden aus, waren aber angesichts der äußeren Bedingungen erstklassig. Bruttosieger dieser „Letzten Chance 2016“ wurde Christian Hudson (GC An der Ems) mit 71 Schlägen. Mit der „Ersten Chance 2017“ wird am 5. März die neue Turniersaison eröffnet.

Winterfavorit: Monika Fitzner gewinnt

Mit fünf unter Par gewann Monika Fitzner die Nettowertung beim „Preis des Winterfavoriten“ vor Bernd Wittebrock und Günter Wien (alle GC An der Ems), die beide 4 unter Par erreichten. Mit 3 unter Par war Josef Rüschoff bester Akteur des Golfpark Heidewald.

Doppelerfolg für Karlheinz Kortenjann

Beim Ranglistencup 2 im Golfpark Heidewald war Karlheinz Kortenjann gleich doppelt erfolgreich. Mit 68 Schlägen gewann er die Bruttowertung und mit 6 unter Par auch die Nettowertung. Die allerdings erst im Stechen mit Eckhard Redlich (beide GC An der Ems), der ebenfalls 6 unter Par spielte. Das dritte Netto sicherte sich Heinz Hanewinkel (GP Heidewald) mit 4 unter Par.

Die Heide lebt – eine Bestandsaufnahme

Auf der Sonderseite „Die Heide lebt“ berichten wir über die Ergebnisse einer Bestandsaufnahme der Vogel- und Pflanzenwelt im Golfpark Heidewald.

Holiday-Cup 2: Gästespieler trumpfen groß auf

Das war ein Tag der Gäste: Allen voran George Paton (GC Münster-Tinnen). Mit einem Eisen 7 gelang ihm auf Bahn 11 ( 146 m) ein As – übrigens das vierte „Hole in One“ im Golfpark Heidewald – ein neues Mitglied der „Hall of Fame“ im deutschen Golf. In der Nettowertung siegte Dr. Uwe-Christian Klipsch (Gut Haseldorf) mit 13 unter Par vor der schlaggleichen Irina Hölker (Bad Salzuflen) und Philipp Rahe (Grömitz – 11 unter Par). Das 1. Brutto sicherte sich mit 69 Schlägen Ralf Wulf (Marienfeld), der auch noch netto 3 unter Par blieb: ein wahrlich denkwürdiges Turnier. Das nächste folgt am 25. September ab 10 Uhr. Meldeschluss ist am 21.09. um 18 Uhr (Tel:02586-1792).

Klare Sieger beim 18. Warendorfer Golfmarathon

Mit Christian Hudson (brutto) und Manuela Föge (netto) setzten zwei Spieler des GC An der Ems die Akzente beim 18. Golfmarathon, der über jeweils 18 Löcher im Golfpark Heidewald und im GC An der Ems ausgetragen wurde. In dem insgesamt neunstündigen Wettspiel erreichte Christian Hudson 55 Bruttopunkte und Manuela Föge 78 Nettopunkte.

Heidewald feiert 19. Geburtstag mit zwei Turnieren und vielen Bestleistungen

Der Golfpark Heidewald hat seinen 19. Geburtstag mit gleich zwei Turnieren gefeiert und so spannende Spiele und sehr gute Leistungen erlebt. Dabei waren vor den beiden Wettspielen insgesamt 40 Liter Regen pro qm in der Vohrener Heide niedergeprasselt. Der feine Golfrasen war dennoch in bestem Zustand. In den beiden Wettspielen zeigte sich, dass das „Training“ am ersten Turniertag den zweiten noch erfolgreicher werden ließ.

.19.heidewald 001Sieger und Platzierte des 2. Tages: Martin Kittel, Rudolf Achenbach, Monika Fitzner, Anette Stender, Rainer Maaß und Rolf Lang (von links).

Am 1. Tag gewann Martin Kittel die Nettowertung mit 1 unter Par. Am 2. Tag siegte Rainer Maaß mit 5 unter Par vor Rudolf Achenbach (alle GC An der Ems) mit 4 unter Par. Danach platzierte sich schon mit 3 unter Par Anette Stender als beste vom Golfpark Heidewald. Am 1. Tag war das Margot Hanewinkel mit 1 über Par gelungen. Die Bruttowertung gewannen Christian Hudson  am  1. Tag mit „4 über“, am zweiten Martin Kittel am 2.  mit „5 über“. Und das Wetter: Trotz dramatischer Vorhersagen war es wunderbar. So wie übrigens am letzten Maiwochenende 1997 auch, als der Golfpark Heidewald eingeweiht wurde.

Paukenschlag zum Warendorfer Saisonstart

Christian Hudson (GC An der Ems) sorgte beim Saisonstart der Warendorfer Golfer für einen echten Paukenschlag. Er siegte beim „Frühlingsturnier“ im Golfpark Heidewald sowohl in der Brutto- als auch in der Nettowertung. In der Bruttowertung blieb er mit 60 Schlägen nur zwei über seiner persönlichen Bestleistung. Und mit netto 4 unter Par verbesserte er sein Handicap auf 6,1. „Der Platz war in einem traumhaften Zustand,“ freute sich der Sieger über die ausgezeichneten Bedingungen, die die Anlage in der Vohrener Heide schon so früh im Jahr bot.  Mit 2 unter Par sicherte sich Günter Wien (GC An der Ems) das zweite Netto vor Dr. Peter Kalvari (GP Heidewald), der 1 unter Par blieb.

gphw16-1 Ein erfolgreicher Flight: Brutto- und Nettosieger Christian Hudson (Mitte), Dr. Peter Kalvari (links, 1 unter Par) und Axel Roeßink (even Par).

 

 


'
Sofortkontakt

gk_logo_72_100Golfpark Heidewald
Vohren 41
48231 Warendorf

0 25 86 / 17 92

„Im Münsterland wohnen, ist schön. Im Münsterland wohnen und im Golfpark Heidewald golfen, ist schöner.“" - Dr. Otto Dahl (GC An der Ems), der mit zwei unter Par den Platzrekord im GP Heidewald hält.
Kalender
Dezember 2016
M T W T F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031